GS data business

IT-Lösungen
... die Sie voranbringen!

STAMMDATENVERWALTUNG

Personalstamm

Im Personalstamm können die persönlichen Daten der Mitarbeiter hinterlegt werden. Die meisten Felder sind keine Pflichtfelder. Die Anlage eines neuen Mitarbeiters kann also sehr schnell erfolgen. Bei der Ersteinrichtung ist auch die Übernahme aus einem existierenden Personalstamm (z.B. aus Excel, Access oder einer Textdatei) möglich. Bei einem vorhandenen Lohn- oder ERP-System (SAP, Navision, Baan, ProAlpha...) können die Personalstammdaten auch automatisiert, z.B. einmal täglich, übernommen werden. Da im Personalstamm alle mitarbeiterrelevanten Daten gespeichert werden können ist bei vielen Unternehmen, die unsere Zeiterfassung eingeführt haben, die gute alte Mitarbeiterkartei oder Exceltabelle weggefallen. Auch integriert ist eine Aktenfunktion. Hier können datumsbezogen alle wichtigen Informationen einen Mitarbeiter betreffend eingetragen werden. Auch Dokumente können hier verknüpft werden. Den Weg zum Aktenschrank kann man sich daher getrost sparen.

ZMI-Personalstammdaten

 

Tagespläne / Zeitmodelle

Hier können frei die Arbeitszeiten der Mitarbeiter definiert werden. Egal ob feste Arbeitszeiten, Schichtarbeit (mit Schichterkennung), Teilzeit, Aushilfen, alles ist möglich.

Gesetzliche Vorgaben wie Mindestpausen und max. tägliche Arbeitszeit können natürlich berücksichtigt werden. Auch umfangreiche und oft komplizierte Zuschlagsdefinitionen sind möglich.

ZMI-Tagespläne

 

Monatsbewertung

Hier kann gruppenweise definiert werden, was mit den Überstunden am Monatsende passieren soll. Unbegrenzt in den nächsten Monat oder Kappung bei einer bestimmten Stundenzahl...

Weitere Stammdaten

  • Mandanten (das System ist ohne Aufpreis mehrmandantenfähig)
  • Feiertage (die Feiertage pro Bundesland kennt das System selber, regionale können hinzugefügt werden)
  • Abteilungen
  • Kostenstellen
  • Teams (freie Mitarbeitergruppierung für Auswertungen oder Urlaubsplanung)
  • Fehler- und Korrekturmeldungen (welche Meldungen soll das System - außer den Standardfehlermeldungen wie "Kommt- oder Gehtbuchung fehlt, fehlt unentschuldigt..." im Korrekturassistent anzeigen)
    Häufig genutzt werden hier Meldungen wie: Arbeit > 10h, Arbeit obwohl Urlaub, Arbeit am Wochenende, zu spät gekommen...
  • Fehltage (Die Standardfehlttage wie Urlaub, Krank, Dienstreise, Feiertag sind schon bei der Installation vorhanden. Weitere können definiert werden)